Kreisjugendtag 2022 bei der Schützengilde Erolzheim

Am 06. November 2022 sind wir mit unserer gesamten Bogen-Jugend zum Kreisjugendtag gefahren, um in Vorbereitung auf die anstehenden Kreismeisterschaften etwas Wettkampfluft zu schnuppern.

hinten v. l. n. r.: Trainer Raphael Dörner, Trainerin Melanie Losert, Trainerin Steffi Denzel, Elena Roth, Sabrina Wiest, Valentina Denzel, Magdalena Denzel, Isabella Denzel
vorne v. l. n. r.: Luis Denzel, Finn Branz, Michael Wiest, Pia Haug

Hierbei wurden die Jugendkönige im Kreis in den Kugel- und Bogendisziplinen ermittelt, darüber hinaus gab es noch ein Preisschießen für alle Teilnehmer.

Abgesehen von den wichtigen Erfahrungen, die unsere Jugend sammeln konnte, wurden auch fleißig Preise abgeräumt: Magdalena Denzel ist die neue Bogenkönigin im Kreis, Valentina Denzel die 1. Ritterin der Kugelschützen und der 1. Platz beim Preisschießen bis 16 Jahre sowie Luis Denzel beim Preisschießen mit dem Lichtgewehr (unter 12 Jahre). Gemeinsam haben wir auch den Preis für den Verein mit den meisten Teilnehmern beim Wettkampf erzielen können!

Valentina Denzel (1. von links), Magdalena Denzel (mitte hinten) und Luis Denzel (mitte vorne)

Abgesehen davon haben natürlich alle unsere Schützen super Ergebnisse erzielt, hier noch der Auszug unserer Ergebnisse:

Bogenkönig:
Königin: Magdalena Denzel (14 mm (Abstand zum Mittelpunkt der Scheibe))
4. Platz: Maya Mühe (23 mm)
7. Platz: Elena Roth (26 mm)
9. Platz: Luis Denzel (40 mm)

Jugendkönig (Luftgewehr):
1. Ritterin: Valentina Denzel (76,3 Teiler)
4. Platz: Magdalena Denzel (93,0 Teiler)
6. Platz: Sabrina Wiest (184,0 Teiler)
11. Platz: Maya Mühe (268,0 Teiler)
14. Platz: Elena Roth (512,9 Teiler)

Preisschießen bis 16 Jahre:
1. Platz: Valentina Denzel (76,3 Teiler)
3. Platz: Elena Roth (162,8 Teiler)
4. Platz: Sabrina Wiest (184,0 Teiler)
10. Platz: Maya Mühe (268,0 Teiler)
12. Platz: Isabella Denzel (413,6 Teiler)

Preisschießen 17 – 20 Jahre:
1. Platz: Magdalena Denzel (93,0 Teiler)

Preisschießen Lichtgewehr:
1. Platz: Luis Denzel
2. Platz: Pia Haug
4. Platz: Michael Wiest
5. Platz: Finn Branz

Wir sind stolz auf alle unsere Schützen, hoffen, dass alle beim Wettkampf Spaß hatten und freuen uns, dass wir so zahlreich beim Kreisjugendtag erscheinen konnten!

Brathähnchen to go – Gockelschießen und würfeln dahoim


Genießen Sie am Sonntag, 4. Oktober 2020 zuhause in gemütlicher Atmosphäre unsere leckeren Brathähnchen.
Sie können von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr Ihre Hähnchen am Schützenhaus in Oberstetten abholen.

So funktionierts:

1. Die Brathähnchen können Sie am 28. und 30. September 2020, jeweils von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Schützenhaus bestellen. Telefon: 07352 3539

3. Bei der Bestellung bitten wir um Angabe der Abholzeit, Name und Adresse.

2. Abholung der Hähnchen am Sonntag, 4. Oktober 2020 von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr am Schützenhaus.

3. Ein halbes Hähnchen mit Brot kostet 5,00 Euro und kann bei der Abholung in bar bezahlt werden. Der Schützenverein Oberstetten wünscht Ihnen dann einen „guten Appetit“.



Corona-Update (28.06.2020)

Das Schützenhaus darf unter bestimmten Vorgaben zum Training und zu Besprechungen der Mitglieder wieder geöffnet werden. Es gelten die Corona-Verordnungen für den öffentlichen Raum und die Sportstättenverordnung.

Das Training findet grundsätzlich zu den üblichen Trainingszeiten statt. Wegen der beschränkten Trainingsmöglichkeiten müssen sich die Schützen bei Sportleiter Hartmut Losert melden, der dann die Trainingszeiten einteilt und organisiert. Telefon: 07352 1694.

Das tradionelle Schmalzhüttenfest wird in diesem Jahr wegen der Coronapandemie abgesagt. Das nächste Schmalzhüttenfest mit Bergmesse ist für 17. und 18. Juli 2021 geplant.

Der Schützenverein wünscht Ihnen, dass Sie gesund und wohlbehalten bleiben.

Theater im Gemeindesaal Erlenmoos

„Lass die Sau raus“

Der Schützenverein Oberstetten und die Laienbühne Steinhausen spielen eine Komödie in drei Akten von Andreas Wening.

Auf Grund immer neuer Schreckensmeldungen bezüglich Skandalfunden in Nahrungsmitteln beschließen Karin Heppner und ihre Nachbarinnen Lotte und Selma ab sofort nur noch Vegetarisches auf den Tisch zu bringen. Die Begeisterung bei Karins Ehemann Norbert und ihrer Tochter hält sich doch sehr in Grenzen.

Um des lieben Friedens Willen, stimmt Karin Norberts Idee zu, im alten Stall selbst eine Sau zu halten, wovon die Nachbarinnen aber ja nichts wissen dürfen.

Als dann die naive Lotte und militante Selma einen Streit zwischen den Heppners belauschen, vermuten sie fälschlicherweise, die Sau „Paula“ sei Norberts Geliebte.

Die ganzen Verwirrungen führen dazu, dass sich jetzt die Ereignisse überschlagen.        

Wieso Norberts Mutter anstelle des Riesenrammlers „Rüdiger“ vom Nachbarn für tot erklärt wird, weshalb Metzger Hannes ein Auftragskiller sein soll und ob die Psychologin das Seelenleben der Heppners retten kann ?

Die Aufführungstermine sind am Samstag, 4., Sonntag, 5. und Samstag 11. Januar 2020 jeweils um 20.00 Uhr im Gemeindesaal Erlenmoos. Zusätzlich gibt es eine Aufführung für Kinder und Senioren am Samstag 4. Januar ab 14.00 Uhr.

Der Kartenvorverkauf findet ab 7. Dezember 2019 bei der Raiffeisenbank Erlenmoos während den Öffnungszeiten statt. Telefonische Reservierungen sind nicht möglich. Die Eintrittskarten im Vorverkauf kosten 7 Euro und an der Abendkasse 8 Euro. Verfügbare Restkarten gibt es jeweils an der Abendkasse.

Sommernachts-Open-Air mit roxx up!

Das legendäre Oberstetter Schmalzhüttenfest wird auch in diesem Jahr wieder mit einem Open Air Konzert am Freitagabend eröffnet.

roxx up! hat sich leidenschaftlich dem Classik-Rock der 70er, 80er und 90er Jahre verschrieben und wird diesen Sound auf der großen Open-Air-Bühne am Freitag dem 12.Juli 2019 ab 21:00 Uhr beim Oberstetter Schützenhaus zum Besten geben.

Mit kreativem Herzblut interpretiert roxx up! auch Songs außerhalb des Rock Genres, weiß bei ihren Auftritten die Stimmung des Publikums auf zu spüren und im Feedback mit der entsprechenden Musik zu steigern. Ihr Motto: „exclusive live rock“, Rock vom Feinsten, Eintauchen in die Zeit, in der die besten Rock-Songs entstanden sind.

Einlass ab 20:00 Uhr. Zwischen 20:00 und 21:00 Uhr Happy Hour mit Begleitmusik bei reduziertem Eintritt von 5,- € und einem Getränk nach Wahl gratis. Ab 21.00 Uhr Eintritt 8,- €.

Foto: roxx up! v.l.: Claudio Rodia (Bass &Vocals), André Salgert (Drums), Jasmin Vostner (Vocals), Alex Schurr (Guitar) und Anja Mayer (Keyboard)

Maibaumkranzen 2019


„Oh wie schön ist Panama“,

dieser allseits bekannte Buchtitel von Janosch, den die Stadt Ochsenhausen in der diesjährigen großen Sommerausstellung präsentiert, könnte man umwidmen in: „Oh wie schön ist Schützahaus“.

Denn auch in diesem Jahr, wie schon in einigen Jahren zuvor, wurden am letzten Freitag die Vorarbeiten für den diesjährigen Maibaum von vielen fleißigen Helfern auf dem Gelände vom Schützenhaus erstellt. Organisiert und zusammen gerufen hatte der Feuerwehrmann Klaus Göppel mit Unterstützung vom Oberstetter Frauenstammtisch und der Schützenverein stellte den Raum zur Verfügung. Viele waren gekommen und so waren nach gut drei Stunden die drei Kränze und die unermesslich lange Girlande gebunden. Im Anschluss konnte man sich zufrieden dem wohlverdienten Kaffee und Kuchen in der gut geheizten Wirtsstube widmen. „Oh wie schön ist Oberstetten“?, manch einer mag das an dem Nachmittag gedacht haben, denn so findet „Dorfleben“ und ländliche Kultur im Idealfall statt.

Hier geht’s zur Bildergalerie!