Generalversammlung im Schützenhaus

…zur Bildergalerie geht’s hier!

Dass der Schützenverein zu einem starken Zusammenhalt fähig ist, zeigte sich bei der diesjährigen Generalversammlung am ersten Samstag der Fastenzeit im Schützenhaus. An diesem Abend herrschte eine allgemein gute Stimmung und die Zusammenkunft wurde zügig und lösungsinteressiert abgehalten.

Nach Eröffnung, Begrüßung und Totenehrung durch die Vorsitzende Melanie Losert , verlas dieselbe den Jahresrückblick 2018. Ein Jahr, das geprägt war von sportlichen Leistungen und  einigen tollen Veranstaltungen, besonders dem Nachtumzug Anfang März 2019. Sie bedankte sich an dieser Stelle ausdrücklich bei den vielen Helfern und Helferinnen, ohne die eine solch rege Vereinsarbeit nicht zu leisten wäre.

Der Sportleiter Hartmut Losert äußerte sich anschließend zum eigentlichen Sinn des Schützenvereins, nämlich den sportlichen Leistungen. Hier ist der Verein gut aufgestellt und hatte Teilnehmer bei den Bezirks-, Kreis- und Landesmeisterschaften sowie bei den Deutschen Meisterschaften. Alle Einzelergebnisse der verschiedenen Disziplinen können beim Schützenverein nachgefragt werden. Wichtige Termine für alle aktiven Schützen sind der 12. + 15. + 17.03.2019, hier findet das Kreispokal- und Königsschießen  in Dettingen statt, die Altersrunde ist am 26.04. in Ringschnait und der Landesschützentag ist am 11.05.2019 in Geislingen (Hechingen).  Diesjährige Schützenkönigin in Oberstetten ist Carmen Lohr und Ernst Ziesel wurde mit der diesjährigen Neujahrsscheibe geehrt.

Nach dem nun folgenden Kassenbericht, erstmalig mit Bravour von der neu eingesetzten Kassiererin Melly Ehrhart gehalten, empfahl Robert Schaupp, an diesem Abend stellvertretend für den Bürgermeister,  der Versammlung, dem Vorstand die Entlastung aus zu sprechen, was dann auch einstimmig gewährt wurde. Aber nicht nur das, dem Verein und den ehrenamtlich engagierten Oberstettern sprach auch er seinen ausdrücklichen Dank für die geleisteten Aktivitäten aus.

Anschließend übernahm Robert Schaupp das Podium in der Position als Wahlleiter. Gewählt wurden einstimmig: Vorsitzender: Jürgen Ziesel, 3 Jahre; Sportleiter: Hartmut Losert, 3 Jahre; Beisitzer im Ausschuss: Heinrich Lohr, 3 Jahre, Nicole Wirth, 3 Jahre und Gerd Schmitz, 1 Jahr.

Die nun folgenden Ehrungen wurden zügig von Hartmut Losert  und Jürgen Ziesel durchgeführt:

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft: Anna-Lena Lohr und Carmen Lohr beide für 15 Jahre und
Hans Ströbele für 25 Jahre. Verdienstehrenzeichen: Gold vom Schützenkreis Biberach – Iller an Wolgang Wiest, Silber vom Bezirk Oberschwaben an Jürgen Ziesel und Melanie Losert, Silber vom Württembergischen Schützenverband an Hartmut Losert und Verdienstmedaille Bronze vom Würt. Schützenverband ging an Bruno Gerner.

Gabriele Vogel bedankte sich beim Abschlusswort nochmals bei allen Helfern für die Unterstützung der vielen Aktivitäten des Vereins und insbesondere bei Klara Berger für ihren Einsatz bei der Organisation des Nachtumzugs sowie bei Melly Ehrhart, die ja erst seit dem letzten Jahr die Vereinskasse unter sich hat. Sie war mit dem Nachtumzug weit über das normale Pensum des Kassierers  gefordert und hat es wunderbar und korrekt gemeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.